Sie sind hier: Home > Nachrichten-Archiv > Südwestdt. Medienholding > Wächterpreis 2009 zuerkannt 

Wächterpreis 2009 zuerkannt
3. Preis für Stuttgarter Nachrichten

BAD VILBEL – Die Träger des Wächterpreises der deutschen Tagespresse 2009 stehen fest. Wie die Stiftung Freiheit der Presse (am 6.4.) in Bad Vilbel bei Frankfurt berichtete, geht der mit 12 000 Euro dotiert erste Preis an Matthias Thieme und Jörg Schindler von der „Frankfurter Rundschau“.

Beide haben laut Jury in intensiven Recherchen das bis dahin intransparente Verfahren des Kinderhilfswerks Unicef Deutschland beim Einwerben und der Kontrolle großer Summen von Spendengeldern ausgeleuchtet.

Der zweite Preis (8000 Euro) geht an die Redakteurin der Tageszeitung „Trierischer Volksfreund“, Christiane Wolff. Sie war gravierenden Unregelmäßigkeiten bei der Verwendung staatlicher Fördergelder bei der Handwerkskammer Trier auf die Spur gekommen.

Mit 600 Euro dotiert ist der dritte Preis, den Jürgen Bock von den „Stuttgarter Nachrichten“ erhält. In seiner rechercheintensiven Artikelserie legte er die Unzulänglichkeiten bei der Notfallrettung in Baden-Württemberg offen, insbesondere im Stuttgarter Raum.

Der Wächterpreis für Volontäre (400 Euro) geht an Philipp Eppelsheim von der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. Er beschäftigte sich nach Meinung der Jury auf überzeugende Weise mit dem Thema Schulschließungen im ländlichen Raum.

Die Jury zeichnete darüber hinaus den Publizisten Klaus Harpprecht für sein journalistisches Lebenswerk aus. Der 81 Jahre alte Harpprecht habe mit seiner journalistischen Arbeit die Etablierung eines demokratischen, freiheitlichen und lebendigen Mediensystems vor allem im Printbereich begleitet, würdigte die Jury. Harpprecht, in Stuttgart gebürtig, lebte heute in Südfrankreich.

Termine

16.-18.09.2014
Pressearbeit in einem Unternehmen.
Das Handwerkszeug für systematische Informationspolitik

22.-26.09.2014
48. Zeitschriftenseminar für Volontäre und Seiteneinsteiger (Teil 1) Grundlagenseminar in vier Wochen

29.-30.09.2014
Rhetorische Kommunikation.
Gespräche, Argumente und Interviews vorbereiten und üben

Alle Termine / Seminare

Aktuelles: